Regionalarchive

Was können wir Ihnen nicht bieten – aber unsere Kolleginnen und Kollegen!

Archive arbeiten nach dem Prinzip von Provenienz = Herkunft. Kommunalarchive verwahren unveröffentlichtes Schriftgut von Stadtverwaltungen, sammeln auch noch aus privater Hand. Grundbuchämter bewahren Grundbücher auf, Firmenarchive besitzen Unterlagen von Betrieben, Kirchenarchive verwahren Matrikel und Seelsorgeakten, Kunstarchive sammeln Selbstzeugnisse von Künstlern oder Sammlern.

Nicht alles über Nordhausen finden Sie im Stadtarchiv, sondern verstreut auf verschiedene Ämter – je nach Bestandsbildner:

  • Baupolizeiliche oder Stadtbauakten Nordhausens und seiner inzwischen eingemeindeten Ortsteile des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die zu einem großen Teil die Zerstörungen 1945 überstanden, liegen bisher nur in minimalem Umfang im Stadtarchiv. Sie werden derzeit vom Bauordnungsamt der Stadt Nordhausen verwaltet.
  • Personenstandsregister aus Standesämtern und anderes Archivgut der Städte und Gemeinden im heutigen Landkreis Nordhausen finden Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im Kreisarchiv Nordhausen.
  • Evangelische Kirchenbücher und Archivalien aus Nordhäuser Kirchengemeinden und dem heutigen ev. Kirchenkreises Südharz liegen entweder
  • Römisch-katholische Kirchenbücher zu Gemeinden Nordhausens oder des Umlandes liegen entweder
  • Originals Archivgut, Dokumentationsmaterial und umfangreiche Fachliteratur zur Geschichte des ehemaligen KZ Mittelbau-Dora können in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora am Kohnstein benutzt werden.